Über Mich

Jeder der mich kennt, sagt, dass ich ganz schön umtriebig bin. Und vermutlich stimmt das auch. Im Jahr 2012 habe ich die Büchse der Pandora geöffnet, die Zauberkunst. Und darüber kam ich zu all den anderen Bereichen, die alle miteinander verzahnt sind. Als Zauberkünstler muss man sich auf der Bühne wohlfühlen, man muss seine Stimme einsetzen, selbst Skripte schreiben und mit Menschen in Kontakt treten. 
Also habe ich all das gelernt und lerne noch immer. Ich absolvierte eine zweijährige Zauberausbildung, lernte das Sprechen an der Christian-Rode Sprecherschule, nahm teil an Improtheaterkursen und bin aktuell Schüler von Jack Grapes und lerne sein Method Writing.
Außerdem unterrichte ich seit 2019 Zauberkunst am Jugend Varieté Voilà.